Transaktion

Quarton International hat 11 Minderheitsgesellschafter der REGIOCAST GmbH & Co. KG („REGIOCAST“) erfolgreich bei der Veräußerung ihrer Anteile an die Moira Rundfunk GmbH („Moira“) und die BO-Beteiligungsgesellschaft mbH begleitet.

Quarton International war von einer Gruppe bestehend aus 11 Minderheitsgesellschaftern beauftragt, einen Käufer für deren Gesellschaftsanteile an der REGIOCAST zu finden. Im Rahmen eines rechtlich komplexen Prozesses wurde eine limitierte Anzahl an Käufern angesprochen und schließlich mit Moira und der BO-Beteiligungsgesellschaft GmbH ideale Käufer gefunden. Der Zukauf ist für beide Käufer ein wichtiger Bestandteil bei der Umsetzung ihrer Radiostrategie und führt zur weiteren Konsolidierung des Regiocast GmbH & Co.KG Gesellschafterkreises.
Das Leipziger M&A Team von CMS Hasche Sigle hat rechtlich im gesamten Prozess und bei den Vertragsverhandlungen begleitet.

Erwin Linnenbach, Mitglied des Kleingesellschafterpools:
„Wir danken Quarton International für die umfassende und sehr professionelle Beratung in einem komplexen Transaktions- und Marktumfeld. Ohne die Führung von Quarton International wäre die Transaktion vermutlich nicht zustande gekommen.“

Zu den Vertragsdetails haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Mandant

REGIOCAST ist ein deutschlandweit führendes Radiounternehmen mit Beteiligungen an Radiosendern, Hörfunkvermarktern und weiteren Dienstleistungsunternehmen aus dem Medienbereich. Dazu gehören u.a. RADIO PSR, R.SA und R.SH Radio Schleswig Holstein.

Die Moira Rundfunk GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Medienkonzerns Medien Union GmbH mit Sitz in Ludwigshafen, zu dem verschiedene Verlage und Radiosender gehören.

Die BO-Beteiligungsgesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen der NWZ Funk und Fernsehen („Nordwest-Zeitung“, Oldenburg) und der Bremer Tageszeitungen.

Konsortium von Minderheitsgesellschaftern

Verkauf von Anteilen der REGIOCAST an Moira Rundfunk und BO-Beteiligungsgesellschaft

M&A-Beratung für REGIOCAST

DE

Kontakt